AccurioLabel 230 | Druckerei Kuhls GmbH

Logo Druckerei Kuhls

Druckerei Kuhls setzt auf digitalen Etikettendruck

AccurioLabel 230 für schnellere Auftragsabwicklung

Die Druckerei Kuhls aus Hamburg/Wandsbek wurde 1922 gegründet und befindet sich inzwischen mit dem Geschäftsführer Ronald Kuhls in der dritten Generation. Im Frühjahr 2021 hat man sich für das digitale Etikettendrucksystem von Konica Minolta, der AccurioLabel 230, entschieden. Nur wenige Tage nachdem die Entscheidung gefallen ist, wurde das tonerbasierte Rolle-zu-Rolle-Drucksystem vom Fachhändler ITA Systeme GmbH & Co. KG aus Norderstedt installiert und in Betrieb genommen. Nach kurzer, aber intensiver Schulung und Einweisung der Mitarbeiter in das Drucksystem steigt bereits das Druckvolumen spürbar auf der AccurioLabel 230.

„Jetzt können wir gerade die immer kleiner werdenden Auflagen schon ab 500 Etiketten bedienen. Das ist im konventionellen Etikettendruck unwirtschaftlich, da die Nebenkosten viel zu hoch sind“, sagt Ronald Kuhls. „Die tiefschwarzen Flächen, die kleinen und immer noch lesbaren negativen Schriften, die schnelle Auftragseinrichtung nahezu ohne Makulatur und die Materialvielfalt, ohne diese vorher Primern zu müssen, wie auch die Abriebbeständigkeit und hohe Qualität – das erstaunt mich jeden Tag auf‘s Neue“, so Ronald Kuhls weiter.

Genau hier liegen die Systemvorteile. Konica Minolta hat mit der AccurioLabel 230 eine neue Version seines äußerst erfolgreichen digitalen Toner-Drucksystems auf den Markt gebracht, das entscheidende Vorteile beim digitalen Etikettendruck in Bezug auf Produktivität, Flexibilität und Stabilität bietet. Das einfach zu bedienende Etikettendrucksystem, das in Europa in Zusammenarbeit mit dem dänischen Unternehmen Grafisk Maskinfabrik (GM) entwickelt und hergestellt wurde, wird den wachsenden Marktanforderungen nach kleineren Auflagen und mehr Individualisierung absolut gerecht. Das zeigen die 35 Installationen allein in Deutschland. Gerade kleinere bis mittlere Etikettendrucker haben festgestellt, dass bis zu 60 % ihrer bestehenden Aufträge digital realisiert werden können, so dass die konventionellen Drucksysteme für die großvolumigen Druckjobs freigehalten werden können.

Zu den Neuerungen des AccurioLabel 230 Vierfarb-Drucksystems gehören:

• Geschwindigkeit: Die maximale Geschwindigkeit von 23,4 m/min entspricht einer Steigerung von 73 % gegenüber der AccurioLabel 190, die daher rührt, dass die meisten Haftpapiere und Folien (einschließlich PP, PET und YUPO) mit voller Geschwindigkeit gedruckt werden können.
• Produktivität: Das System kann unterbrechungsfrei bis zu 1.000 Meter ohne Neukalibrierung drucken. Neue Druckaufträge sind bei gleichbleibendem Material innerhalb von 1 Minute startklar. Ein Rollenwechsel ist schnell und problemlos erledigt. Das sorgt für Flexibilität und Schnelligkeit gegenüber Flexo und anderen Digitaldrucksystemen.
• Overprinting-Funktion: Durch Hinzufügen dieser Option kann die AccurioLabel 230 problemlos auf Medien drucken, die mittels konventionellem Druck vorbedruckt wurden, zum Beispiel zum Drucken auf weißem Hintergrund.
• Keine Aufwärmzeit und weniger Abfall: Die Wartezeit zwischen den einzelnen Druckaufträgen gehört der Vergangenheit an, da die Fixiereinheit nach jedem Druckauftrag bis zu 30 Minuten lang warmgehalten wird.
• Genauere Druck-Registerhaltigkeit: Ein integrierter Speed Detector zur Bestimmung der Einzugsgeschwindigkeit reduziert den Papierabfall zusätzlich.

Die AccurioLabel 230 unterstützt Substratbreiten von 250 mm bis 330 mm und verarbeitet dabei die meisten Papiere und Haftmaterialien wie PP, PET, YUPO mit einer Grammatur von 81 bis 256 g/m² und einer Stärke von 120 bis 160 μm. Die maximale Druckauflösung ist mit 1.200 dpi bei 8 Bit Farbtiefe angegeben.

Alle AccurioLabel-Drucksysteme profitieren außerdem von der nahtlos integrierten Software „AccurioPro Label Impose“. Sie ermöglicht eine optimierte Mediennutzung und vermeidet damit potenziellen Ausschuss von Etikettensubstraten. Sie ist einfach zu bedienen und erlaubt es Bedienern, viele Aufgaben der Druckvorstufe von einer zentralen Leitstelle aus zu erledigen. Dazu ist keine aufwendige Schulung notwendig, der Operator kann in mit wenigen Mausklicks ein PDF zu einem Mehrfachnutzen aufbauen und den Druckauftrag direkt starten. Die AccurioLabel 230 basiert auf der bewährten AccurioPress Drucktechnologie von Konica Minolta, die für ihre außergewöhnliche Druckqualität und Medienkompatibilität bekannt ist. Sie ist für kleine und mittelständische Unternehmen konzipiert und eignet sich für Etikettendruckunternehmen, Druckdienstleister, Markeninhaber, Verpackungsunternehmen und kommerzielle Druckereien. Die AccurioLabel 230 wird von Konica Minolta über autorisierte Fachhandelspartner wie die ITA Systeme verkauft bzw. als Mietmodell angeboten. ITA-Geschäftsführer Alexander Hildebrandt: „Bei uns ist der Kunde in guten Händen – von der Beratung über den technischen Service bis zur fortlaufenden Betreuung. Unsere umfangreiche und langjährige Professional Printing Erfahrung als Fachhändler kommt hier voll zum Tragen.

AccurioLabel 230 bei Druckerei Kuhls

Daniel Schulz, Product Marketing Manager Professional Printing bei Konica Minolta Deutschland, dazu: „Der Etikettendruckmarkt ist ein wichtiges Marktsegment, der in Zukunft weiter wachsen wird. Wir freuen uns, unseren Marktanteil im Etikettensegment und dem industriellen Druck im Allgemeinen weiter zu steigern. In den Etikettenmarkt sind wir erst vor fünf Jahren eingestiegen, konnten aber bereits über 800 Systeme weltweit verkaufen. In enger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit unseren Kunden werden wir sie weiter unterstützen, neue Impulse für ihr Geschäft zu entwickeln. Der Vormarsch der digitalen Produktion ist nicht mehr aufzuhalten.“

Das kann Ronald Kuhls nur bestätigen. „Die fast 100-jährige Firmengeschichte bestätigt die Tradition der Druckerei ‘immer auf der Höhe der Zeit zu sein‘. Das Unternehmen mit fairem Preis-Leistungsverhältnis und jahrzehntelanger Kundentreue soll auch morgen noch Bestand haben. Dabei wird die digitale Etikettenproduktion eine wichtige Rolle spielen.“ Und weiter: „Schon nach kurzer Laufzeit zeichnet sich ab, dass immer mehr Aufträge in der Kalkulation auf dem Digitaldrucksystem laufen. Zwar sind die festen Kosten pro laufendem Meter ungewohnt, dafür bieten sie aber eine kalkulatorische Sicherheit, an die man sich schnell gewöhnt“.

HERAUSFORDERUNG

  • Durch den Digitaldruck neue Kapazitäten schaffen
  • Kleinste bis mittlere Auflagenbereiche wirtschaftlich abdecken
  • Erweiterung des Anwendungsspektrums

LÖSUNG

  • Installation einer AccurioLabel 230
  • Rolle zu Rolle
  • Monatliches Druckvolumen 700.000 A4-Seiten


VORTEILE

  • Wesentlicher Baustein für die Weiterentwicklung des Unternehmens
  • Effiziente Produktion von Kleinauflagen
  • Enorme Medienvielfalt ohne Vorbehandlung der Substrate
  • Grammatur von 81 bis zu 256 g/m2 bzw. einer Stärke von 120 bis 160 μm
  • Konstante Druckqualität vom ersten bis zum letzten Etikett

Wollen auch Sie mit uns erfolgreich werden?

Mehr Informationen zum Drucksystem

Unsere High Volume Produkte
für den Bogen-Etikettendruck

Kontakt

Schreiben Sie uns.







    Anhang: 

    Erlaubte Datenformate sind: PDF, JPG, JPEG, PNG, BMP, GIF, DOC und DOCX (max. 25 MB)