Konica Minolta feiert 10-jährige Marktführerschaft im Bereich Production Printing

Konica Minolta feiert 10-jährige Marktführerschaft im Bereich Production Printing

Die neuesten infoSource Zahlen für das Gesamtjahr 2020 bestätigen: Konica Minolta hat in einem insgesamt rückläufi gen Gesamtmarkt seinen Marktanteil im Bereich Production Printing auf 45 Prozent ausgebaut. Damit ist Konica Minolta das 10. Jahr in Folge Marktführer in Deutschland und blickt auf eine erfolgreiche Historie voller Innovationen zurück.

In einem um 18 Prozent rückläufigen Markt ist es Konica Minolta mit 1.243 vermarkteten Systemen gelungen, seinen Anteil im Gesamtmarkt Production Printing von 42,8 Prozent im Jahr 2019 auf 45 Prozent im Jahr 2020 auszubauen. Damit verteidigte Konica Minolta nicht nur erneut seine Marktführerschaft, sondern setzte sich zum 10. Mal in Folge an die Spitze. Auch in den rückläufigen Einzelmarktsegmenten Farbe und Schwarzweiß sicherte sich das Unternehmen erneut mit einem Marktanteil von 47 und 40,3 Prozent die Spitzenposition. Der Technologieführer konnte seinen Marktanteil im vergangenen Jahr im Bereich Farbe mit 908 vermarkteten Systemen von 44,9 Prozent auf 47 Prozent steigern. Auch im Schwarzweiß-Segment erzielte Konica Minolta mit 335 vermarkteten Systemen den ersten Platz und steigerte damit seinen Anteil im Vergleich zu 2019 von 37,4 Prozent auf 40,3 Prozent. Damit ist Konica Minolta sowohl im Gesamtmarkt als auch in den Teilmärkten Farbe und Schwarzweiß führend.

„Damit unterstreichen wir einmal mehr unsere Technologieführerschaft, die uns zu einem Partner 1. Wahl macht, auf den unsere Kunden heute und in Zukunft vertrauen können,” erklärt Markus Neumann, Head of Production Printing bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH.

EIN RÜCKBLICK
So fing alles an: Kurz vor der Fusion von Konica und Minolta im Jahr 2003 trat das heutige Unternehmen Konica Minolta erstmals in den Markt für Production Printing mit seinen Modellen Minolta CF5001 und dem Konica 8050 ein und erzielte nicht nur im High Volume Office Bereich, sondern immer mehr auch bei Graphic Arts Kunden, Digitaldruckdienstleistern und Hausdruckereien schnell Erfolge. Das Unternehmen erkannte damals, dass eine Vielzahl an Kunden Bedarf an Produktionsdrucksystemen in Farbe und Schwarzweiß hatte, jedoch nicht bereit war, in Heavy-Production-Printing-Systeme zu investieren, die es bislang auf dem Markt gab. Daher entwickelte Konica Minolta eine Serie an Systemen, die mit kleinerer Investitionssumme und Stellfläche, bei gleichzeitig hoher Druckqualität und Zuverlässigkeit, diese Lücke im Markt bediente.

Als Pionier eröffnete Konica Minolta damit einen neuen Markt für Light Production Printing, den es in der Folge auf die Bereiche Mid- und Heavy Production Printing mit immer weiteren Generationen an Modellserien und neuen Technologien erfolgreich ausweitete. Mit den bizhub PRO Systemen, die Konica Minolta 2004 erstmals mit dem Mid-Production-Printing-Modell bizhub PRO 1050 einführte, setzte sich das Unternehmen direkt im Jahr der Einführung mit den meistverkauften Modellen in diesem Segment an die Spitze. Erstmals im Jahr 2011 erzielte Konica Minolta inklusive seiner Zweitmarke die Marktführerschaft im Gesamtmarkt Production Printing, die der Technologieführer bis heute erfolgreich innehat und kontinuierlich ausbaut.

Mit dem bizhub PRO 2250P trat Konica Minolta 2014 erstmals in den Markt für Heavy Production Printing ein. 2017 folgte das Mid-Production-Printing-System AccurioPress C6100, das erste Konica Minolta System, das mit der IQ-501 Technologie (Intelligent Quality Care) ausgestattet ist. Diese besteht aus zwei integrierten, präzisen Scannern und einem Farbspektralphotometer, die mehrere Qualitätsmessungen vornehmen. Als Erweiterung der IQ-501 präsentierte das Unternehmen 2019 die Auto Inspection Technologie (AIT), die die Druckausgabe überwacht, Fehler erkennt und sie automatisch ausbessert.

Zuletzt stieß Konica Minolta mit der AccurioPress C14000-Serie 2020 erstmals in das Segment des hochvolumigen Tonerdrucks vor. Umso bedeutender sind die jetzt bereits erreichten Verkaufszahlen mit der 200. Installation europaweit. Und auch für 2021 hält der Technologieführer weitere Innovationen in Farbe, Schwarzweiß und Software für seine Kunden bereit.

Zusätzlich zu den 10 BLI 2021 Pick Awards für seine bizhub A3-MFPs, sicherte sich Konica 

Minolta den BLI 2021 A3 Line of The Year Award. Basierend auf umfassenden Langzeittests wurde Konica Minolta außerdem mit dem BLI 2021-2023 Most Color Consistent A3 Brand Award ausgezeichnet. 

Unternehmen verlangen von ihren Bürodruckern gleichbleibende Qualität, Zuverlässigkeit und ein Höchstmaß an Benutzerfreundlichkeit – und genau in diesen Bereichen hat die A3 bizhub i-Serie von Konica Minolta die Tester von Keypoint Intelligence überzeugt.  Zwölf Konica Minolta bizhub A3 MPFs erhielten in den Labortests von Keypoint Intelligence die Gesamtbewertung „Highly Recommended“ für

herausragende Leistung. Zehn dieser Modelle erhielten Pick Awards in ihrem jeweiligen Segment: bizhub C250i, C300i, C450i, C550i, C650i, 300i, 360i, 450i, 550i und 750i. Dies brachte Konica Minolta zusätzlich die Auszeichnung „BLI 2021 A3 Line of the Year“ ein.

„Vielen Dank an Keypoint Intelligence für diese Auszeichnung. Wir sind unheimlich stolz darauf, für die beste A3-Produktlinie auf dem Markt ausgezeichnet zu werden“, sagte Dino Pagliarello, Senior Vice President, Product Management and Planning, Konica Minolta Business Solutions, U.S.A., Inc. „Als ein Unternehmen, das in viele verschiedene Bereiche expandiert hat, sind wir der Branch  und unserem Kerngeschäft treu geblieben, indem wir weiterhin fortschrittliche Technologien und Funktionen zur Verbesserung der Kundenerfahrung integriert haben. Der Gewinn des BLI-Awards für die A3-Linie des Jahres 2021 ist ein Beweis für unser unermüdliches Engagement.“

Diese zugrunde liegende Philosophie im Produktdesign ist die Basis für die hohe Benutzerfreundlichkeit der Geräte und bietet einen hohen Grad an durchgängiger Benutzerfreundlichkeit. Ein Beispiel: Die großen Bedienfelder bieten einen einfachen Zugang zu allen Grundeinstellungen und eine Touch-Navigation für eine angenehme und effektive Benutzererfahrung. Das Panel kann vollständig mit allen Tools und Apps ausgestattet werden, die ein bestimmter Benutzer am häufigsten benötigt. Darüber hinaus ermöglicht der auf allen Geräten vorinstallierte MarketPlace den Zugriff auf ein breites Spektrum an Cloud-Angeboten.

Oststr. 83
22844 Norderstedt
Tel 040 – 88 30 589-0
info@ita-systeme.de
www.ita-systeme.de

ITA Systeme – seit 1999 Ihr zuverlässiger Partner für

INTELLIGENTE IT- & DRUCKLÖSUNGEN

Vom Vertrieb von Druckern und Multifunktionssystemen, über die Wartung und Instandsetzung von Gebrauchtgeräten, den Verkauf und Service von Verbrauchsmaterialien und Software, sowie von kompletten Businesslösungen bieten wir das gesamte Programm eines leistungsstarken Partners der Bürotechnik und des professionellen Produktionsdrucks an.

Jetzt kontaktieren

Dirk Schmieg

Dirk Schmieg · 15. März 2021

Senior Account Manager Professional Printing & Head of Marketing

Kontakt

Schreiben Sie uns.







    Anhang: 

    Erlaubte Datenformate sind: PDF, JPG, JPEG, PNG, BMP, GIF, DOC und DOCX (max. 25 MB)